Navigation öffnen
Inhalt

Mediensprecherin

Der Verfassungsgerichtshof ist bestrebt, die Öffentlichkeit über seine Arbeitsweise, seine Verfahren und Entscheidungen sowie die Gründe, die zu diesen Entscheidungen geführt haben, zu informieren. Derartiges Wissen ist Grundvoraussetzung dafür, dass die Entscheidungen des Verfassungsgerichtshofes akzeptiert werden. Und die Akzeptanz staatlicher Entscheidungen ist für das Funktionieren einer Demokratie wesentlich.

Den Medien kommt dabei eine bedeutsame Rolle zu: Indem sie über den Verfassungsgerichtshof und seine Entscheidungen berichten, vergrößern sie das Wissen um die verfassungsgerichtliche Kontrolle.

Im Verfassungsgerichtshof ist deshalb eine Mediensprecherin für die Information der Öffentlichkeit zuständig. Sie ist erste Ansprechpartnerin für Journalistinnen und Journalisten, die zeitgerecht und umfassend mit für sie wichtigen Informationen über den Gerichtshof und seine Entscheidungen versorgt werden sollen. Als Verfassungsgerichtshof-Sprecherin gibt sie Stellungnahmen in der Öffentlichkeit ab. Von 2009 bis 2014 betreute der damalige Mediensprecher auch einen Blog, dessen Blogarchiv Sie über das Internet Archive noch einsehen können. Mittlerweile ist die Sprecherin des Verfassungsgerichtshofes auf Twitter.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Mediensprecherin in der Regel nur Anfragen von Medienvertreterinnen und Medienvertretern beantworten kann.  

Mediensprecherin

Mag. Cornelia Mayrbäurl
Telefon: +43 (1) 53 122 1016
c.mayrbaeurl@vfgh.gv.at

Zum Seitenanfang