Navigation öffnen
Inhalt

Verena MADNER

Verena Madner (© Katharina Fröschl-Roßboth) 

Dr.in Verena Madner

geboren 1965 in Linz

seit 2020

Vizepräsidentin des Verfassungsgerichtshofes

Ausbildung

bis 1983Schulbesuch in Salzburg
1989Sponsion zur Mag.a iur. an der Universität Wien
1994Promotion zur Dr.in iur. an der Universität Wien

Beruflicher Werdegang

1990–2000Vertrags- bzw. Universitätsassistentin am Institut für Verfassungs- und Verwaltungsrecht der Wirtschaftsuniversität Wien (o.Univ.-Prof. Dr. Heinz Peter Rill)
1996–1997Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten, Rechtsexpertin im Völkerrechtsbüro
2000–2011Assistenzprofessorin am Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht der Wirtschaftsuniversität Wien
2011–2015Professorin für Öffentliches Recht und Public Management am Department Sozioökonomie der Wirtschaftsuniversität Wien
seit 2015Professorin für Öffentliches Recht, Umweltrecht, Public und Urban Governance am Department Sozioökonomie der Wirtschaftsuniversität Wien
2019Gastprofessorin an der Universität Siena

Sonstige Funktionen

2000–2013Mitglied des unabhängigen Umweltsenats (ab 2004 stv. Vorsitzende, ab 2008 Vorsitzende)
seit 2011Co-Leiterin des Forschungsinstituts für Urban Management und Governance der Wirtschaftsuniversität Wien
seit 2019Leiterin des Instituts für Recht und Governance der Wirtschaftsuniversität Wien

Mitglied des Vorstands der Österreichischen Gesellschaft für Raumplanung

Mitglied des Kuratoriums des Urban Forum Egon Matzner-Institut für Stadtforschung

Zum Seitenanfang