Navigation öffnen
Inhalt

Sieglinde GAHLEITNER

Sieglinde Gahleitner 

Dr. Sieglinde Gahleitner, geboren am 10. Mai 1965 in St. Veit/Oberösterreich; Schulbesuch in St. Veit und Rohrbach, 1983 Reifeprüfung am Bundesrealgymnasium Rohrbach; 1983 bis 1989 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien; 1988 bis 1989 Gerichtspraxis; 1989 Promotion zum Dr. jur. an der Universität Wien; 1989 bis 1995 Sozialpolitische Referentin Bundesarbeitskammer; 1995 bis 1998 Rechtsanwaltsanwärterin, 1998 bis 2011 Partnerin der Rechtsanwaltskanzlei Grießer/Gerlach/Gahleitner, seit 2011 Rechtsanwältin in der Rechtsanwaltskanzlei Gahleitner; 1999 bis 2009 Mitglied der Übernahmekommission; 2005 bis 2009 Mitglied des Ausschusses der Rechtsanwaltskammer Wien; 2008 bis 2013 Mitglied des Universitätsrates der Paris Lodron Universität Salzburg, zuletzt als stellvertretende Vorsitzende;  seit Mai 2016 Honorarprofessorin für Arbeits- und Sozialrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien; im Jahr 2009 Mitglied des ORF-Stiftungsrates und Mitglied des Bundeseinigungsamtes; seit 2012 Vizepräsidentin der Gesellschaft für Arbeitsrecht und Sozialrecht.

Seit 2010 Mitglied des Verfassungsgerichtshofes; für bisher eine Funktionsperiode (ab 2017) zur ständigen Referentin gewählt. Als Verfassungsrichterin nominiert vom Bundesrat. 

Zum Seitenanfang